Das Zentrum für Politische Schönheit hat viel vor – und bittet dafür um Mithilfe: Es sollen sachdiendliche Hinweise erbracht werden, die zu einer Verurteilung der Eigentümer der Rüstungsfirma Krauss-Maffei Wegmann führen. Krauss-Maffei Wegmann soll 270 Kampfpanzer an Saudi-Arabien liefern. Die Eigentümer dieser Rüstungsfirma streichen bereits in der dritten Generation üppige Erträge aus dem Waffengeschäft ein, beziehen zu ihren Geschäften in der Öffentlichkeit aber keinerlei Position. Eine strafrechtliche Verurteilung der Besitzer von Krauss-Maffei Wegmann soll diesem unsichtbaren Mechanismus nun einen Riegel vorschieben. Eine Belohnung von 25’000 Euro wurde ausgesetzt.

www.25000-euro.de