«Du kannst nicht bei der Bank arbeiten, Physiker können bei der Bank arbeiten», schlägt es mir von schräg links aus meiner Sitzreihe entgegen, während vorne die Referentin über Carbaborane und deren Anwendung in der neutron-capturing-therapy redet. Natürlich sind deren Methoden, aus den zementartigen Clustern wasserlösliche Therapeutika zu machen, nicht von schlechten Eltern. Aber dann kommt da so ein unkommentierbarer Beitrag, von schräg links.

Ich habe meinen Zorn wieder.

Wie lange muss ich mir noch so unqualifizierte Kommentare von ideenlosen Mimen aus meinem Fach anhören? Ich schreibe meine Ungeduld auf die Seiten meines Buches. “Zwanzig”, steht dort. Tage bis Weihnachten. “Drei”, steht dort. Verbleibende Monate im Institut. “Unendlich”, steht dort. Möglichkeiten danach.