Gestern war Release-Party im Berghain, bei FACT gibt es das ganze Album per Stream: Shed – The Traveller.

Ach ja, what not: Um den Typen war es ja sonst immer etwas ruhiger, aber bei seiner zweiten Langspiel-Veröffentlichung gibt es mächtig Begleitmusik:

Podcast bei RA

FACTmix vom Januar ist auch wieder verfügbar

Ich muss bei der Gelegenheit auch mal auf die absolut abgründigen Interviews von RA hinweisen. Die Fragen und Antworten klingen so, als ob sich das irgendein Praktikant nach 10 Stunden Bar25 ausgedacht hat.

edit: Vielleicht geht es ja nur mir so, aber die beiden neuen Mixe sind totales Geplätscher. Das Album ist gut, aber die Aufnahmen von RA und FACT sind nichts im Vergleich zu dem unruhigen, klaren Stil von früher, z.B. beim Livemitschnitt von Sonar 2009.